Saatgut von seltenen Kultur- und Nutzpflanzen


Als Sortenerhalterin beim Verein Arche Noah ist es mir ein Anliegen, alte vom Verschwinden bedrohte Gemüsesorten anzubauen und zu vermehren und auch Andere dafür zu begeistern.
Diese Gemüsesorten sind nicht nur anpassungsfähig und robust, sondern auch samenfest und können dadurch von jedem und jeder weitervermehrt werden.
So könnt auch ihr einen Beitrag zur Sortenerhaltung leisten.

Der Zahlen- und Buchstabencode bei bestimmten Sorten bedeutet, dass sie unter diesem Code im Samenarchiv der Arche Noah gespeichert sind.
Unter www.sortenhandbuch.arche-noah.at findet ihr dazu genauere Beschreibungen.

Erfreut euch an einer bunten, gesunden Vielfalt in eurem Garten und auf eurem Teller.

Bestellungen sind per Email möglich, die Zahlungsinfomationen und unsere Kontodaten kommen mit der Antwortmail.
Nach telefonischer Absprache besteht auch die Möglichkeit die Pflanzen und Samen bei uns abzuholen !

  Die Aufwandsentschädigung soll zumindest einen Teil des Arbeitsaufwandes abdecken.
Dieser ist sehr groß, da nur händisch Kleinstmengen vermehrt werden. Zusätzlich werden Porto und Verpackungskosten berechnet:
Versand Pflanzen: Kosten auf Anfrage
Versand Samen: €4  

Das Saatgut wird nur an Endverbraucher abgegeben.
Liste gültig solange der Vorrat reicht - teilweise sind nur kleine Mengen vorhanden!

Auswahl unserer Bio-Pflanzen (Pflanzenverkauf nur ab Hof)

Knollenziest

Frostharte Knöllchen, Ernte ab Spätherbst den ganzen Winter durch. Zum Braten, Dünsten, Kochen - bleiben dabei auch knackig. Nicht schälen. Auch als Rohkost.

Goldmelisse

Heilpflanze, wunderschöne Beetstaude. Blüten vorzüglich für rosa gefärbte Säfte und Tees.

Chayote

Stark rankende Gemüsepflanze.  Früchte roh, gekocht oder gebraten ähnlich Zucchini, aber knackiger und süßlicher, den ganzen Winter lagerbar, bis 120 Früchte/Pflanze

Schokoladenwein/
Akebie

Schlingpflanze mit duftenden Blüten vor dem Laubaustrieb und essbaren, gurkenartigen Früchten. Gut als kletternder Sichtschutz geeignet. (ausverkauft)

Strauchkastanie

Weiße Blütenkerzen ab Anfang Juli, die intensiv von Bienen besucht werden. Die langsam wachsenden Sträucher werden 3-4 m hoch und breit. Trägt Früchte wie die Rosskastanie.

Gelbe Zwetschke

Kernlösend, saftig, aromatisch. Alte Sorte aus Gleisdorf. Ende August - Anfang September reif. Sortenechte Wurzelausläufer.(ausverkauft)

Blutpfirsich

Alte Sorte mit großen pinken Blüten und rotem Fruchtfleisch. Stammt ursprünglich aus St.Kathrein am Offenegg/Steiermark.

Unsere Bio-Saatgut Vielfalt